Prozeßkostenrechnung: Bedeutung — Methoden — by Prof. Dr. Wolfgang Männel (auth.), Wolfgang Männel (eds.)

By Prof. Dr. Wolfgang Männel (auth.), Wolfgang Männel (eds.)

Prof. Dr. Wolfgang Männel ist Ordinarius für Betriebswirtschaftslehre an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Er ist u. a. Herausgeber und Schriftleiterder krp-Kostenrechnungspraxis.

Show description

Read or Download Prozeßkostenrechnung: Bedeutung — Methoden — Branchenerfahrungen — Softwarelösungen PDF

Similar german_14 books

Nationale Identität im Wandel: Deutscher Intellektuellendiskurs zwischen Tradition und Weltkultur

Die Konstruktion nationaler Identität im Intellektuellendiskurs hat sich in Deutschland grundlegend verändert. Wie ist dieser Wandel zu beschreiben, was once waren wichtige Etappen und in welchen Dimensionen hat sich der Wandel vollzogen? Fragen wie diese beantwortet Eunike Piwoni anhand einer komparativen examine von sieben für die deutsche Zeitgeschichte relevanten Debatten zur Frage nationaler Identität über einen Zeitraum von 25 Jahren.

Extra info for Prozeßkostenrechnung: Bedeutung — Methoden — Branchenerfahrungen — Softwarelösungen

Example text

Oder Manager fmden es weniger kostspielig, Ressourcen auf Basis langfristiger Verträge zu erwerben, als immer wieder Verträge nach Bedarf auf Spot-Märkten abzuschließen (Ghemawat 1991). Diese Fragen sind von Gelehrten wie Coase, Chandler und Williamson ausführlicher behandelt worden. Mit jedem dieser drei Vertragstypen erwirbt das Unternehmen eine physische Kapazität, um Prozesse zu erstellen, und die damit verbundenen Aufwendungen zum Vorhalten dieser Kapazitäten. In einem ersten Schritt schätzt eine prozeßorientierte Analyse sowohl die Aufwendungen zum Vorhalten der Kapazität, als auch die physische Kapazität oder die Anzahl von Serviceprozessen, die in der Praxis von der erworbenen Ressource geleistet werden kann.

Relevante Kosten: Noch relevant? In den letzten Jahrzehnten vollzog sich in der wissenschaftlichen Kostenrechnungs- und Managementlehre ein Wandel vom Rechnen mit vollen Kosten hin zur Verfügungstellung von relevanten Kosten für spezielle Managemententscheidungen. Kosten, die nicht durch die Existenz oder die Aufgabe eines Produkts beeinfIußt werden, sind für die Entscheidung irrelevant und sollten von der Analyse ausgeschlossen werden. Ausgehend von den Zweioder Dreiprodukt-Beispielen haben einige Leute den Nutzen eines prozeßorientierten Systems in Frage gestellt.

Jg. (1990), Nr. 5, S. 271-279; Activity-Based Costing - Einführung von Systemen des Activity-Based Costing (Teil 3), in: Kostenrechnungspraxis, o. Jg. (1990), Nr. 6, S. 345-351. COOPER, ROBIN: Bridgeton Industries: Automotive Component and Fabrication Plant, Harvard Business School Case #9-190-085, o. J. COOPER, ROBIN: Cost Classification in Unit-Based and Activity-Based Manufacturing Cost Systems, in: Journal ofCost Management for the Manufacturing Industry, 4. Jg. (1990), Nr. 3, S. 4-14. COOPER, W.

Download PDF sample

Rated 4.27 of 5 – based on 24 votes