Der Chronist der Winde by Edgar M. Böhlke, Henning Mankell, Der Hörverlag

By Edgar M. Böhlke, Henning Mankell, Der Hörverlag

Nelio, ein zehnjähriges Straßenkind in Afrika, erzählt um sein Leben. Er liegt mit einer Schusswunde auf dem Dach eines Hauses und weiß, dass er sterben wird, sobald seine Geschichte zu Ende ist. Er erzählt, wie Banditen sein Dorf überfielen, wie er floh, den Weg in die große Stadt fand und Anführer einer Bande von Straßenkindern wurde.

Show description

Read Online or Download Der Chronist der Winde PDF

Similar audible audiobooks books

Der letzte Joker

Nichts scheint verdächtig, als Gerald Wade an dem Wochenende im Hause Lord Caterhams einem Herzversagen erliegt. Aber als kurz darauf sein Freund Ronald Devereux erschossen wird, macht sich Eileen Caterham, die Tochter des Lords, auf Verbrecherjagd. Ihr einziger Hinweis sind die letzten Worte des Verstorbenen: "Seven Dials".

Walter Benjamin And History (Walter Benjamin Studies Series)

This publication bargains 9 rules for mind dependent methods to accelerating studying, enhancing motivation and elevating fulfillment. It deals the reader a coherent constitution and describes assured how one can inspire newbies esteem-building instruments for colleges, academics and oldsters tips to entry and educate to types of intelligence other ways during which colleges could make speeded up studying paintings.

Treasure Island (Saddleback Classics)

To be used IN faculties AND LIBRARIES simply. This 80-page variation has been painstakingly edited to preserve the integrity of the unique paintings, and to show a feeling of the author's sort and the novel's subject matter. A low analyzing point assures luck and stimulates a wish for extra exploration of this vintage story.

Additional info for Der Chronist der Winde

Sample text

Doch ich sah ein, daß ich das Risiko eingehen mußte, es gab keine andere Möglichkeit, solange er mir nicht erlaubte, Hilfe zu holen oder ihn auf einem Handwagen hinauf zum Krankenhaus zu ziehen, das auf einem Hügel am höchsten Punkt 46 der Stadt lag. Nachdem er getrunken hatte, legte ich seinen Kopf wieder auf die Matratze zurück. Nach der Anstrengung schloß er die Augen, und ich konnte ihn betrachten, und mir kam in den Sinn, daß auch ganz schwarze Menschen, wie er und ich, erbleichen können. An seiner Stirn fühlte ich, daß er Fieber hatte, und ich hoffte, Frau Muwulene hätte die besten Kräuter gemischt, die sie besaß.

Ich zahlte und eilte zurück in die Bäckerei. Frau Muwulenes Anweisungen entsprechend verdünnte ich den Inhalt der Flasche mit Wasser und ging hinauf aufs Dach, wo Nelio lag. Er hatte sich nicht bewegt, seit ich ihn verlassen hatte, sondern lag regungslos auf der Matratze. Ich dachte flüchtig, er sei tot. Aber als ich neben ihm niederkniete, schlug er die Augen auf und sah mich an. Kann man einen sterbenden Menschen deutlicher sehen als sonst? Treten die Züge eines Menschen erst in der Nähe des Todes so hervor, wie sie wirklich sind?

Seine Stimme klang so bestimmt, daß ich nicht zu protestieren vermochte, auch wenn ich zuinnerst wußte, daß er mehr als alles andere einen Arzt brauchte. Er drehte den Kopf und sah mich an. - Hier ist es kühl, sagte er. Hier will ich bleiben. Ich hatte mich an seine Seite gesetzt. Immer wieder benetzte ich ihm die Lippen mit Wasser. Da er in der Brust getroffen war, wagte ich nicht, ihm etwas zu trinken zu geben. Das war die erste Nacht. Ich saß an seiner Seite auf der Matratze. Hin und wieder, wenn er zu schlafen schien, ging ich hinunter zu den Öfen und paßte auf, daß das Brot nicht anbrannte.

Download PDF sample

Rated 4.43 of 5 – based on 20 votes