Datensicherung in der Unternehmung: Bestimmungsfaktoren für by Kurt Nagel

By Kurt Nagel

Die Fragen des Datenschutzes und der Datensicherung werden heute in Wirtschaft und Verwaltung sehr stark diskutiert. Im Vordergrund der Diskussion steht dabei die Realisation des Datenschutzes, additionally der Aufbau von Datensicherungssystemen. guy erkennt in den Unter­ nehmungen und Verwaltungseinheiten immer mehr, daß nur eine systematische Vorgehensweise bei der Festlegung von Daten­ sicherungsmaßnahmen Erfolg bringen kann. Zweck der Daten­ sicherung ist dabei die Erfüllung der gesetzlichen Forde­ rungen und die optimale Gewährleistung der internen Ver­ arbeitungssicherheit. Das vorliegende Buch versucht die Frage zu beantworten, wie Datensicherungssysteme planmäßig gebaut werden können und zwar so, daß sie sowohl den gesetzlichen Vor­ schriften als auch dem eigenen Sicherheitsbedürfnis ge­ nügen. Es wird der Versuch gemacht, die wesentlichen Be­ stimmungs faktoren für den Aufbau von Datensicherungssystemen zu beschreiben und hinsichtlich der Praktikabilität zu analysieren. Sindelfingen Dr. okay. Nagel Inhaltsverzeichnis Seite 1. Datensicherung und automatisierte Datenverarbeitung 1. 1 Einführung 1 1 . 1 . 1 Problemstellung und Gang der Untersuchung 1 . 1 . 2 Quellenmaterial five 1. 2 Inhalt und Abgrenzung der Begriffe 14 1. three Notwendigkeit und Ziele einer systematischen Datensicherung 22 2. Externe Bestimmungsfaktoren für den Aufbau von Datensicherungssystemen 26 2. 1 Normen des Datenschutzes und der Datensicherung 26 2. 1 . 1 Rechtliche Regelung des Daten­ 26 schutzes im Ausland 26 2. 1. 1. 1 Stand in den united states 2. 1. 1. 2 Stand in Europa 37 2. 1 . 2 Rechtliche Regelungen des Daten­ schutzes in der Bundesrepublik Deutschland fifty five 2. 1. 2.

Show description

Read Online or Download Datensicherung in der Unternehmung: Bestimmungsfaktoren für den Aufbau eines Datensicherungssystems PDF

Best german_14 books

Nationale Identität im Wandel: Deutscher Intellektuellendiskurs zwischen Tradition und Weltkultur

Die Konstruktion nationaler Identität im Intellektuellendiskurs hat sich in Deutschland grundlegend verändert. Wie ist dieser Wandel zu beschreiben, was once waren wichtige Etappen und in welchen Dimensionen hat sich der Wandel vollzogen? Fragen wie diese beantwortet Eunike Piwoni anhand einer komparativen examine von sieben für die deutsche Zeitgeschichte relevanten Debatten zur Frage nationaler Identität über einen Zeitraum von 25 Jahren.

Additional info for Datensicherung in der Unternehmung: Bestimmungsfaktoren für den Aufbau eines Datensicherungssystems

Example text

B. Ausnahmen zu genehmigen. Er kann jedoch geeignete Vorschläge dem Kongreß unterbreiten; - 34 - - jährlich einen Tätigkeitsbericht dem Kongreß und dem Präsidenten zu übergeben. Ein weiterer Entwurf wurde von Ervin 1 ) am 1. 5. 1974 dem Senat zugeleitet. Zweck dieses Entwurfes ist es: "To establish a Federal privacy Board to oversee the gathering and disclosure of information concerning individuals, to provide management systems in Federal aaeneies, State and local governments, and other organizations regarding such information, and for other purposes".

311 ff. B. auch die sog. investigative consumer reports, bei denen Informationen über den Betroffenen von Nachbarn, Mitarbeitern, Vereinsmitgliedern usw. eingeholt wurden. Vgl. Seidel, Ulrich: Das aktuelle Thema: Datenschutz. Teil I: Rechtsgrundlagen und thematischer Aufriß. In: Online, Zeitschrift für Datenverarbeitung, 11. , Heft 3, 1973, S. 145. - 28 - erhebungen usw. nach Ablauf von 7 Jahren weiterzumeldenI) • Nach Erlaß des Fair Credit Reporting Act bestand bis Mitte 1973 eine deutliche Zurückhaltung der Bundesregierung gegenüber "Forderungen nach weiteren legislativen SChritten,,2).

1. 1975 3 ) dem Repräsentantenhaus zugeleitet. Die beiden Entwürfe, die im 1) 2) 3) Vgl. , S. 39 f. Vgl. R. 14163. Washington, 10. 4. 1974. Vgl. R. 1984. Washington, 23. 1. 1975. - 30 - wesentlichen identisch sind 1 ), gehen von zehn Grundsätzen aus: 1. Es sollten keine Datenbanken mit personenbezogenen Daten bestehen, deren Existenz geheim ist. 2. Es dürfen keine Daten gespeichert werden, deren Zweckbestimmung nicht im voraus eindeutig festgesetzt wurde. 3. Die Daten sollten dem Zweck entsprechend, für welchen sie er faßt wurden, verarbeitet werden.

Download PDF sample

Rated 4.31 of 5 – based on 47 votes