Familienpolitik als Reformprozess: Deutschland und by Sonja Blum

By Sonja Blum

Die Familienpolitik stellte während der letzten Jahre sowohl in Deutschland als auch in Österreich eines der Politikfelder mit der höchsten Reformtätigkeit dar. Für die vergleichende Wohlfahrtsstaatsforschung kam dies überraschend, conflict doch regelmäßig auf die Reformunfähigkeit der sogenannten konservativen, familialistischen Wohlfahrtsstaaten v.a. im Bereich neuer sozialer Risiken wie der Vereinbarkeit von Familie und Beruf hingewiesen worden. Wie additionally sind diese plötzlichen, weitreichenden Reformen zu erklären? Um dies zu beantworten, untersucht Sonja Blum die Reformprozesse in der Elternzeit sowie der öffentlichen Kinderbetreuung, darunter z.B. die Einführung des Elterngelds in Deutschland 2007 oder die Einführung des einkommensabhängigen Kinderbetreuungsgelds in Österreich 2010. Das Buch zeichnet ein umfassendes Bild der veränderten Determinanten von Familienpolitik in beiden Ländern, darunter v.a. neue Akteurskonstellationen, neue Ideen sowie vertikale und horizontale Policytransfers im Kontext eines verstärkten familienpolitischen Engagements der Europäischen Union.

Show description

Read more

Sprachkompetenz, Tageszeitungsnutzung und by Jens Vogelgesang

By Jens Vogelgesang

Einwanderer nutzen in ihrem Alltag sowohl die Massenmedien der Herkunfts- als auch der Ankunftsgesellschaft. Am Beispiel der ersten türkischen, italienischen, griechischen und ex-jugoslawischen Einwanderergeneration untersucht Jens Vogelgesang, wie sich einerseits die Sprachkompetenz auf die Tageszeitungsnutzung und andererseits die Tageszeitungsnutzung auf die Politikorientierung der Einwanderer auswirkt.

Show description

Read more

Der Arbeitsmarkt für Betriebswirte: Aktuelle Perspektiven by Hergen Riedel, Ralf Wettlaufer, Dunja Reulein, Elke Pohl

By Hergen Riedel, Ralf Wettlaufer, Dunja Reulein, Elke Pohl

Betriebswirte sind gefragt! Sie gehören zu den am meisten umworbenen Akademikergruppen und stehen nicht selten vor der Qual der Wahl: unterschiedliche Tätigkeitsfelder in verschiedensten Branchen stehen ihnen offen. Auch die Einstiegswege in den Beruf sind vielfältig.

In diesem Buch geben zahlreiche Interviews mit Experten beispielsweise aus den Branchen car, ITK, Medien, Pharmaindustrie, Tourismus oder Unternehmensberatung Einblick in die Praxis und zeigen, wie der konkrete Berufseinstieg für Betriebswirte aussehen kann, wie es um die deutschen Schlüsselbranchen aktuell steht und was once sie von Bewerbern erwarten.

Das certain Existenzgründung gibt zudem unentbehrliche Tipps und Anregungen für den alternativen Weg in die Selbstständigkeit.

Show description

Read more

Turbo Pascal 4.0 von A‥Z: Eine alphabetisches by Anton Liebetrau

By Anton Liebetrau

In der aktuellen Fachliteratur mange It es an Btichern, die ausflihrlich auf die Besonder heiten der einzelnen Prozeduren und Funktionen von faster Pascal eingehen. Aus diesem Grund begann ich, Erfahrungen aus meiner Programmierpraxis in einem kleinen Heft zu sammeln, und als ich bereits das zweite und dritte mit Hinweisen und Ideen beschrieben hatte, beschloB ich, dieses Buch zu schreiben. Es kann nicht die Aufgabe dieses Buches sein, Ihnen die Grundlagen der Programmier sprache Pascal beizubringen oder das Systemhandbuch von faster Pascal zu ersetzen. Dieses Buch versteht sich als umfassendes Nachschlagewerk, das Ihnen bei Fragen (Pro zeduren, Funktionen, Datentypen ... betreffend) Antwort geben soli, so daB Sie neue (und noch unbekannte) Mbglichkeiten kennenlernen und keine Zeit beim eigenen Experi males tieren verlieren. Den einzelnen Begriffen sind, wo nbtig, kurze Programme hinzugefUgt, urn die einzelnen Erlauterungen zu verdeutlichen. Sie sind alle auf einem Olivetti M24 erprobt worden. Jedem Begriff im lexikalischen Tei! ist eine Befehlsgruppe zugeordnet, die dartiber Auf schluB gibt, zu welchem Einsatzgebiet sich eine Prozedur oder Funktion zuordnen laBt. Daneben wird vermerkt, wenn ein Begriff nur in einer bestimmten model Gi.iltigkeit hat. Dieses Buch ist in zwei Teile gegliedert. 1m lexikalischen Tei! finden Sie die einzelnen Begriffe des gesamten Sprachumfanges von faster Pascal alphabetisch geordnet, im An hold werden niitzliche Tabellen aufgefUhrt und die Umwelt des gesamten Programmier platforms beschrieben. Ich hoffe, daB Ihnen dieses Buch bei vielen Fragen weiterhelfen kann.

Show description

Read more

Lehrbuch der Technischen Mechanik starrer Systeme: Zum by Karl Wolf

By Karl Wolf

Dem Horer bei der Uberwindung dieser Schwierigkeiten an die Hand zu gehen, ist ein Zweck dies Buches;. Es behandelt in elementarer Darstellung im wesentlichen die technische Mechanik des starren Korpers und starrer Systeme mit besonderer Beruck sichtigung der Bedurfnisse der Praxis, wobei auch auf eine moglichst systematische Darstellung Gewicht gelegt wurde. uber den gewohn lichen Stoff einer Pflichtvorlesung aus diesem Gebiet hinaus sind noch einige Abschnitte eingefugt, die dem Studierenden die Moglich keit geben, auch jene Begriffe und Methoden zum Teil wenigstens kennenzulernen, die er benotigt, um die einschlagige Literatur wenigstens einigermassen lesen zu konnen, so z. B. die Behandlung einer einfachen Randwertaufgabe in der Dynamik der Ketten tmd Seile, die Abbildungsmethoden raumlicher Vektoren auf die Ebene nach: l\Iajor und Iises, die Ableitung der Lagrangeschen Bewegungs gleichungen und anderes mehr. Die wissenschaftliche Durchbildung, welche die Ingenieurfacher im Laufe der Entwicklung erfahren, stdlt ja in dieser Beziehung an den Techniker immer grossere An spruche, die in einem normalen Lehrgang einer technischen Hooh schule nicht berucksichtigt werden konnen, da die Horer schon an und fur sich genugend belastet sind. Bei der Aufnahme derartiger Abschnitte warfare auch die Rucksicht auf die technischen Physiker und Lehramtskandidaten massgebend, denen das Buch daher gute Dienste leisten durfte. In der Anordnung des Stoffes ist der an den Hochschulen aus padagogischen Grunden ublichen Einteilung gefolgt observe

Show description

Read more

Leitformeln und Slogans in der Kulturpolitik by Max Fuchs

By Max Fuchs

Sowohl in der Politik, aber auch im administration von Kultureinrichtungen und -verbänden braucht guy überzeugende Argumente für das eigene Anliegen. Bei solchen Argumentationen, die eine Zwischenstellung zwischen Legitimation, seriöser Begründung und Werbung haben, spielen immer wieder Leitbegriffe eine Rolle. Der Bezug auf solche Begriffe (z. B. „Kultur für alle“, „Bürgerrecht Kultur“, „Kultur als Wirtschaftsfaktor“) erspart oft langwierige Ausführungen. Das Buch zeigt anhand praktischer Beispiele, welche Dimensionen sich im Umgang mit solchen Leitformeln unterscheiden lassen und used to be guy im Umgang mit ihnen beachten muss.

Show description

Read more