Dampferzeugung Dampfkessel, Feuerungen: Theorie, by a. o. Prof., Dipl.-Ing., Dr. techn. Maximilian Ledinegg

By a. o. Prof., Dipl.-Ing., Dr. techn. Maximilian Ledinegg (auth.)

Show description

Read Online or Download Dampferzeugung Dampfkessel, Feuerungen: Theorie, Konstruktion, Betrieb PDF

Similar german_14 books

Nationale Identität im Wandel: Deutscher Intellektuellendiskurs zwischen Tradition und Weltkultur

Die Konstruktion nationaler Identität im Intellektuellendiskurs hat sich in Deutschland grundlegend verändert. Wie ist dieser Wandel zu beschreiben, used to be waren wichtige Etappen und in welchen Dimensionen hat sich der Wandel vollzogen? Fragen wie diese beantwortet Eunike Piwoni anhand einer komparativen examine von sieben für die deutsche Zeitgeschichte relevanten Debatten zur Frage nationaler Identität über einen Zeitraum von 25 Jahren.

Additional resources for Dampferzeugung Dampfkessel, Feuerungen: Theorie, Konstruktion, Betrieb

Sample text

28. Großkammerkessel (historisches Bild). Zu beachten Stelle auf alle Fälle der Hitzeeinist: Starres Kesselsystem, niedriger Feuerraum, daher un· wirkung zu entziehen, wurde behördgünstige Verbrennung, ungünstiges Zündgewölbe, keine Abgasverwertung lich vorgeschrieben, das darunter liegende Gewölbe als Doppelgewölbe auszuführen. Außerdem hat es durch eine entsprechend angeordnete Schautür sichtbar zu sein, um Schäden sofort zu erkennen. Nach dem ersten Rauchgaszug lag, wenn vorhanden, der Überhitzer.

Im oberen Teil wurde der teurere Gußluvo infolge der hohen Temperaturen, im unteren infolge der Korrosionsgefahr bei Unterschreitung des Taupunktes der Rauchgase angeordnet. Die Brennkammer ist zur Gänze mit Rohren ausgekleidet, die Kohlenstaubfeuerung in Eckenanordnung ausgeführt. Für den Überhitzer ist bei den Einzugbauarten stets Schrägrohrkesse l 31 reichlich Platz vorhanden. Um eine bessere rauchgasseitig e Durchströmun g des ersteren zu erzielen, werden Lenkwände auf dem Kesselrohrbün del angeordnet, die manchmal unter Freilassung von Zwischenfugen verlegt sind.

Es kommen sowohl Rost- als Staubfeuerungen in Frage. r·-,------------ Abb. 33. T eilkammerkessel mit querliegender Obertrommel, 3 Ranchga szügen und 2 oberen Überströmrohren j e Sektion (Pauker-Werk, Wien) Abb. 34. T eilkammerkessel mit querliegender Obertrommel, 3 Ranchgaszügen und einem oberen Überströmrohr je Sektion (Steinmüller, Gummersbach) Drei-Zugkessel. Ein Beispiel des oft gebauten DreiZugkessels zeigt Abb. 33. Die Brennkammer ist weitgehend mit Kühlrohren ausgekleidet. Die erste Rohrreihe des Bündels ist nach abwärts gezogen, wodurch eine rückwärtige Kühlschirmwand gebildet wird.

Download PDF sample

Rated 4.11 of 5 – based on 24 votes