Anstandig essen: Ein Selbstversuch by Karen Duve, tacheles! / Roof Music

By Karen Duve, tacheles! / Roof Music

Karen Duve gehörte nicht eben zur Gesundheitsfraktion. Bratwürstchen und Gummibären wanderten genauso in ihren Einkaufswagen wie Schokolade und Curryketchup in 1-L-Plastikflaschen. Doch dann zog sie mit jemandem zusammen, der schnell den Spitznamen Jiminy Grille erhielt - nach dem personifizierten Gewissen der Holzpuppe Pinocchio. Denn Jiminy schrie auf, wenn Karen Duve nach der "Grillhähnchenpfanne für 2,99" griff. Und Karen Duve musste einräumen, dass das Leben der "Grillhähnchenpfanne" vor ihrer Schockfrostung wohl eher unerfreulich gewesen battle. So stellten sich vor der Tiefkühltheke schnell grundlegende Fragen: Darf guy Tiere eigentlich essen? Und wenn Tiere nicht, warum dann Pflanzen? Wo beginnt die menschliche Empathie, und warum?

Irgendwann wollte Karen Duve es wirklich wissen: Jeweils zwei Monate lang testet sie seitdem Ernährungsweisen mit moralischem Anspruch: Biologisch-organisch, vegetarisch, vegan und am Ende sogar frutarisch, additionally nur das, used to be die Pflanze freiwillig spendet. Erst kurz vor der Veröffentlichung von Buch und Hörbuch wird sie eine Lebensentscheidung treffen - die, wie sie sich weiter ernähren und weiter leben will. Schonungslos und mit der ihr eigenen knochentrockenen Komik setzt sie sich jenseits aller Ideologien mit der Frage auseinander: Wie viel gönne ich mir auf Kosten anderer?

Show description

Read or Download Anstandig essen: Ein Selbstversuch PDF

Best audible audiobooks books

Der letzte Joker

Nichts scheint verdächtig, als Gerald Wade an dem Wochenende im Hause Lord Caterhams einem Herzversagen erliegt. Aber als kurz darauf sein Freund Ronald Devereux erschossen wird, macht sich Eileen Caterham, die Tochter des Lords, auf Verbrecherjagd. Ihr einziger Hinweis sind die letzten Worte des Verstorbenen: "Seven Dials".

Walter Benjamin And History (Walter Benjamin Studies Series)

This ebook bargains 9 ideas for mind established ways to accelerating studying, bettering motivation and elevating fulfillment. It bargains the reader a coherent constitution and describes assured how one can encourage newcomers esteem-building instruments for colleges, lecturers and fogeys tips to entry and educate to forms of intelligence alternative ways during which colleges could make speeded up studying paintings.

Treasure Island (Saddleback Classics)

To be used IN faculties AND LIBRARIES in simple terms. This 80-page model has been painstakingly edited to maintain the integrity of the unique paintings, and to exhibit a feeling of the author's sort and the novel's topic. A low studying point assures luck and stimulates a hope for additional exploration of this vintage story.

Additional info for Anstandig essen: Ein Selbstversuch

Sample text

Ebenfalls sehr, sehr gut, wie Jiminy versichert, aber mit einem Preis von 2,95 Euro pro Stück so teuer, dass einem schwindlig werden kann, sollen die Mandelhörnchen sein. Überhaupt kommt mir schon bald der Verdacht, die Bio-Company wolle durch ihre Preisgestaltung erzieherisch auf den Konsumenten einwirken. Gesunde und naturbelassene Produkte wie Obst, Gemüse und Salate gehören zu den günstigen Waren. Also häufig kaufen, schont den Geldbeutel und die Herzkranzgefäße! Fleisch, Käse und Kuchen sind hingegen nicht nur fett oder zuckerhaltig, sondern oft auch ganz schön teuer.

Die zwei Monate jeweils sollten genügen, um mich neu zu konditionieren. Am Ende dieses Selbstversuchs würde ich mich dann bestens informiert und vor dem Hintergrund, jede Ernährungsweise einmal emotional nachvollzogen zu haben, entscheiden können, wie ich von nun an essen wollte. Und damit ich nicht etwa auf halbem Wege schwächelte, würde ich ein Buch darüber schreiben. Am nächsten Tag rufe ich meinen Verleger, Wolfgang Hörner, an. Er freut sich, meine Stimme zu hören. Vielleicht denkt er, ich wolle ihm mitteilen, dass ich endlich den Roman angefangen habe, für den er bereits vor anderthalb Jahren einen Vorschuss bezahlt hat.

Was die Frutarierin aus dem Film »Notting Hill« von mir unterschied, war nicht, dass unsere Ernähungsweisen auf verschiedenen Wertvorstellungen beruhten. Nein, der eigentliche Unterschied war, dass die Frutarierin eine moralische Entscheidung getroffen hatte, nach der sie ihre Ernährung ausrichtete, während ich mir überhaupt keine Rechenschaft über mein Tun ablegte. Oh Gott, ich war tatsächlich Pinocchio – eine gierige, selbstsüchtige Holzmarionette ohne Gewissen. Und ich konnte mich noch nicht einmal damit herausreden, ich wäre schlecht informiert.

Download PDF sample

Rated 4.96 of 5 – based on 6 votes